Pralinek

Mit Prálinek ist es folgendermaßen: Mein Sohn hatte eines Tages in der Schule einen Roboter gebastelt, aus alten Kartons, Klopapierrollen, Draht, Korken und so weiter. Diesen Roboter brachte er aus der Schule mit und schenkte ihn mir. „Danke!“, rief ich und noch mal: „Danke!“ Und stellte ihn ins Regal. Hören Sie, er gefiel mir sehr, sehr gut! 
Einige Wochen später traf ich in Hamburg zwei Redakteurinnen der Brigitte. Die erkundigten sich freundlicherweise, ob ich nicht für Ihre Zeitschrift eine Weihnachtsgeschichte schreiben möchte. „Ja, aber was soll drin stehen in der Geschichte?“, fragte ich, und sie riefen, das sei nun meine Sache, irgendwas müsse einfach mal meine Sache sein. Als ich nach Hause kam, sah ich den Roboter und dachte: „Der ist meine Sache!“ Und schrieb eine Weihnachtsgeschichte über ihn. Wahrscheinlich haben Sie sich die Brigitte von Weihnachten 2004 wieder mal nicht aufgehoben, was? Tja, nun müssen Sie sich eben das Buch kaufen.

Cover von Buchtitel Pralinek